Austerlitz 2015

Bilder von der Veranstaltung Schlacht bei Austerlitz 2015
Die Veranstaltung zum Gedenken an die Schlacht bei Austerlitz, der Drei-Kaiser-Schlacht im Jahre am 2. Dezember 1805, wurde auch von einigen Mitgliedern des Ingenieurkorps besucht. Es waren sehr schöne, erlebnisreiche Tage in einem gemütlichen Hotel, ein Wiedersehen mit Darstellern anderer Einheiten sowie ein gut organisiertes und durchgeführtes Reenactment der Schlacht. Einige der in diesen Tagen entstandenen Bilder habe ich in der Bildergalerie hochgeladen.

Kanonendonner über dem Elbtal 2.0

kgl. sächs. Ingenieurkorps auf der Festung Königstein

War schon die erste Veranstaltung des “Kanonendonners” suf der Festung Königstein im September 2014 ein großer Erfolg, so knüpfte die 2. Auflage der Veranstaltung “Kanonendonner über dem Elbtal 2.0” am 04./05. September 2015 nahtlos an diese an. Auch in diesem Jahr war Klaus Brähmig, der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz e. V., Schirmherr des Events. Veranstalter war der VDSK (Verband der Schwarzpulver Kanoniere). Auch das kgl. sächs. Ingenieurkorps war wieder unter den Teilnehmern, dieses Jahr komplett und mit eigenem Vortrag und einer Vorführung von Vermessungen. Wir freuen uns schon auf den Kanonendonner 3.0 im September 2016!

200 Jahre Rückkehr des sächsischen Königs

200 Jahre Rückkehr des sächsischen Königs aus der Gefangenschaft

Am 07. Juni 1815 kehrte der sächsische König Friedrich August nach Sachsen heim. Seine Wiederkehr wurde im ganzen Land begeistert begrüßt. Bei der Einfahrt in Dresden durch das Pirnaische Tor wurde er von Studenten in Weiß-Grünen Farben empfangen. Zu Ehren diesen Tages wurden diese die Landesfarben Sachsens.

Die Rückkehr des sächsischen Königs wurde am Sonntag, den 07.06.2015, von Darstellern verschiedener Vereine aus der 1813er Szene auf dem Schloßplatz der Sächsischen Landeshauptstadt Dresden nachgestellt.

Rückkehr des sächsischen Königs am 7. Juni 1813 aus der Gefangenschaft“Rückkehr Friedrich August`s aus der Gefangenschaft – Einzug in Dresden” von C. G. Lohse

Bilder Rückkehr des Königs 2015

Informationstafel Dohna 1813 enthüllt

Enthüllung Erinnerungstafel an die Gefechte bei dohna 1813

Das Jahr 1813, welches dem Königreich Sachsen als Hauptkriegsschauplatz der antinapoleonischen Befreiungskriege unendliches Leid, Not Tod und Zerstörung brachte, stellte auch für Dohna ein Schicksalsjahr dar.

Unter Mitwirkung von Mitgliedern der historischen Uniformgruppe “Sappeurkompanie des königlich-sächsischen Ingenieurkorps” erfolgte am 18. Mai 2015 durch den Bürgermeister der Stadt Dohna die feierliche Enthüllung einer informativ gestalteten Gedenktafel “Dohna 1813″, welche an die hier stattgefundenen Gefechte am 8. September des Jahres 1813 erinnern.

gedenktafel 1813 in dohna

Diesen Beitrag weiterlesen »

Gefecht bei Möckern 1813 – Biwak Ladeburg 2015

Bilder Ladeburg 2015

Ladeburg 2015 – wir waren da! Die Veranstaltung zum 202. Jahrestag der Gefechte bei Möckern fanden in diesem Jahr in Ladeburg statt. Ein kleines Dorf mit sehr freundlichen und hilfsbereiten Einwohnern, welches am Wochenende vom 10. – 12. April  fast so viele historische Truppen in den Biwaks sah, wie Seelen den Ort bewohnen. Bei Sonnenschein und schönem Frühlingswetter versammelten sich ca. 200 Mitglieder historischer Gruppen und Vereine, um den Gefechten bei Möckern im April 1813 zu gedenken.

Es waren wieder erlebnisreiche und interessante Tage mit Biwak, Requirierung von Lebensmitteln, Kranzniederlegungen, eine Gefechtsdarstellung und ein abschließender Gottesdienst in der Kirche des Ortes. Vielen Dank für die erwiesene Gastfreundschaft an die Einwohner von Ladeburg, die Organisatoren, Helfer und natürlich den Bürgermeister!

Mehr Bilder von der Veranstaltung gibt es wieder im Bilderalbum

201. Jahrestag der Schlacht bei Großgörschen 2014

Schlacht bei Grossgoerschen 1813 - Biwak 2014

Scharnhorstfest Großgörschen 2014

Zum Scharnhorstfest anläßlich des 201. Jahrestages der Schlacht bei Großgörschen war es im Biwak ruhiger als noch im Jahr zuvor. Etwa 300 Darsteller waren angereist, um der Schlacht und ihrer Opfer zu gedenken. Für ein Wochenende, an dem gleich 4 verschiedene derartige Veranstaltungen gleichzeitig stattfanden, eine durchaus erwartete Anzahl von Mitwirkenden. Anreisetag für unsere kleine Gruppe vom königlich-sächsischen Ingenieukorps schon der Donnerstag. So fanden wir genügend Zeit, unsere Zelte in Kaja aufzustellen. Das Wetter war leidlich und durchwachsen, wie angekündigt. Sonnenschein, Regen, Blitz und Donner waren Begleiter an diesem und dem folgenden Tag.  Dafür verschonte uns der Regen am Wochenende. Das Biwak in Kaja hat uns wieder sehr gefallen, vielen Dank an unsere Gastgeber!

In diesem Jahr waren wir Sappeure an die sächsische Artillerie “ausgeliehen”. Ich hatte schon vorher großen Respekt vor den feuerspeienden Schlünden. Aber direkt mitzuerleben, wie das Geschütz auf das Gefechtsfeld gezogen, geladen und abgefeuert wird, das war für mich doch schon eine neue Erfahrung. Zum Glück blieb auch hierbei Zeit für ein paar Fotos. Auffallend aktiv waren diesmal die angereisten Kavalleristen. Ihr Agieren hat nicht nur den Truppen, sondern auch den Zuschauern gefallen.

Bilder Großgörschen 2014

Einige der Bilder habe ich hier eingestellt, weitere Fotos findet Ihr in der Bildergalerie “Scharnhorstfest Großgörschen 2014“.

Das Gefecht bei Möckern – Biwak Vehlitz 2014

Biwak Vehlitz 2014 - Schlacht bei Möckern 1813

Impressionen vom Biwak Vehlitz 2014

Die Schlacht bei Möckern unweit von Magdeburg war das erste Zusammentreffen größerer Truppenverbände der Armee Napoleons und der verbündeten Russen und Preußen im Frühjahrsfeldzug des Jahres 1813. Napoleon selbst befand sich zur Zeit dieser Gefechte noch in Frankreich. Der Sieg in den Gefechten bei Möckern zählt als erster Erfolg der Verbündeten im Feldzug 1813. Er gab den Preußen und Russen Mut und Zuversicht, die folgenden Kämpfe siegreich zu gestalten. Es war zwar nur ein kleiner, militärischer recht unbedeutender Sieg. Umso bedeutender war es für die Moral der verbündeten Truppen.

Das Biwak vom 11. – 13. April 2014 zum 201. Jahrestag der Gefechte bei Möckern vereinigte auch in diesem Jahr wieder Mitglieder verschiedener historischer Truppen. Am Freitag-Nachmittag zogen verschiedene Trupps der historischen Gruppen bei Regenwetter ins Dorf Vehlitz, um eine am Vortag angekündigte Requirierung vorzunehmen. Wir sagen den Bewohnern von Vehlitz “Danke” für die Naturalien, welche unsere Soldatenmägen-und Kehlen füllten und erfreuten. Am Samstag fanden bei dichtem Nebel an verschiedenen Denkmälern der Umgebung Kranzniederlegungen statt, mit welchen der Opfer der Kämpfe gedacht wurden. Am Nachmittag dann die Vorführung historischer Waffen unweit des Dankmals in Vehlitz.

Requirierung von Lebensmitteln in Vehlitz 2014

Das Biwak vereinte ca. 150 Teilnehmer, für die diese Veranstaltung wieder ein schönes Erlebnis wurde. Vielen Dank noch einmal an den Verein “6-pfündigen Fußbatterie Nr. 16 der brandenburgischen Artilleriebrigade 1813″, welcher für die Organisation verantwortlich zeichnete und vor allem auch an die Vehlitzer Ortsbürgermeisterin Brunhilde Kölbel, die in diesem Jahr leider ihr viele Jahrzehnte lang ausgeübtes Amt niederlegen wird. Die besten Wünsche für den verdienten Ruhestand!

Bilder vom Biwak 2014 in Vehlitz

Bilder vom Biwak findet Ihr in der Bildergalerie “Biwak Vehlitz 2014″.

200 Jahre Schlacht bei Leipzig 2013

200 Jahre Schlacht bei Leipzig 1813 - 2013
Der Höhepunkt und zugleich der Abschluss der 200-Jahr-Feiern der Schlachten des Jahres 1813 fand am vergangenen Wochenende in Leipzig statt. Die Veranstaltungen zu 200 Jahre Schlacht bei Leipzig 2013, dem Fest des Gedenkens an die größte und folgenreichste Schlacht der Befreiungskriege auf sächsischem Boden, reichten von Ausstellungen, Gedenkveranstaltungen, Biwaks, Vorführungen und Konzerten bis hin zur abschließenden Gefechtsdarstellung, an der über fünftausend Darsteller historischer Vereine aus mehr als zwei dutzend Ländern teilnahmen.

Bilder und Impressionen 200 Jahre Schlacht bei Leipzig 2013

Auch für die an dieser Veranstaltung beteiligten sächsischen Vereine war das ein wichtiger Höhepunkt im Vereinsleben, den wohl niemand der Teilnehmer so schnell vergessen wird. Hier noch ein paar (sächsische) Bilder:

Diesen Beitrag weiterlesen »

200 Jahre Schlacht bei Wartenburg 1813 – 2013

Bilder, Videos und Impressionen Wartenburg 2013

Mit einem 200-Jahr-Fest gedachte der kleine Ort Wartenburg an der Elbe unweit von Wittenberg der historischen Schlacht bei Wartenburg 1813. Gedenkveranstaltungen, Ausstellung, ein Festumzug, Biwak und Gefechtsdarstellungen der historischen Truppen haben vom 03. – 05. Oktober 2013 die Geschichte erlebbar gemacht, ihrer gedacht und die Erinnerung an die Ereignisse und Opfer dieser Schlacht des Befreiungskrieges 1813 – 1815 im Vorfeld der Völkerschlacht bei Leipzig wach gehalten. Einen kleinen Bericht, Bilder und Videos von der 200-Jahr-Feier 2013 findet Ihr im Beitrag 200 Jahre Schlacht bei Wartenburg 2013.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bilder und Bericht 200 Jahre Schlacht Dennewitz 2013


Eine weitere Schlacht der Befeiungskriege 1813 fand in Dennewitz statt. Damals kämpften und starben viele königlich-sächsische Soldaten bei dem Versuch, Berlin wieder zu erobern, für den Franzosenkaiser Napoleon. Zu den Feierlichkeiten “200 Jahre Schlacht bei Dennewitz 2013″ am 06. 09. 2013 waren auch die Sachsen mit einem großen Kontingent historischer Truppen angereist, um die Toten der Schlacht mit einer Kranzniederlegung zu ehren und mit Biwakleben und Gefechtsdarstellung den Besuchern die denkwürdigen Tage im September 1813 nahe zu bringen.

Natürlich gibt es von mir auch wieder Bilder und einen Bericht von der Feier 200 Jahre Schlacht bei Dennewitz 2013.

Hier schon mal ein kleines Video von der Gefechtsdarstellung anläßlich der Feierlichkeiten zum 200. Jahrestag der Schlacht bei Dennewitz 1813.

Buchtip Sachsenhefte
Gefecht bei Krietzschwitz
Gefecht bei
Krietzschwitz

Schlacht bei Kulm und Priesten
Schlacht bei
Kulm

Wanderführer Pfaffenstein
Schlacht bei
Großbeeren 1813